Nationalflagge Bahamas

Nationalflagge Bahamas
Die Nationalflagge der Bahamas wurde 1973 angenommen. Sie löste nach der Unabhängigkeit von Großbritannien die auf der Blue Ensign basierende Kolonialflagge ab.


 
Im Jahre 1973 wurden die Bahamas von Großbritannien in die Unabhängigkeit entlassen. Der Inselstaat im Atlantik führte dann eine eigene Flagge ein, die der auf der Blue Ensign basierenden Kolonialflagge nicht im geringsten ähnlich sieht.

Beschreibung Nationalflagge Bahamas


War die Nationalflagge bis 1973 noch dunkelblau mit Union Jack im Oberdeck wurde dies radikal gewandelt. Die neue Fahne besteht aus drei horizontalen Streifen: Oben aquamarin, in der Mitte gelb und unten wieder mit aquamarinen Streifen. Am Fahnenstock ist ein schwarzes Dreieck zu sehen, dass in die Fahne hineinragt.

Bedeutung der Farben


Die Farben der Nationalflagge der Bahamas haben folgende Bedeutung:
Aquamarin: Das Wasser das die Inseln umschließt.
Gelb: Die Strände bzw. die Sonne.
Schwarz: Symbol für die Einheit

Vorherige Nationalflagge:
Die australische Flagge ist dunkelblau mit Sternen und dem Union Jack, der Flagge des Vereinigten Königreichs Großbritannien. Eingeführt wurde die Fahne 1909.
Nationalflagge Australien
Nächste Nationalflagge:
Die Flagge Bahrains ist weiß-rot gestreift. Die Dreiecke wirken wie eine Zickzacklinie.
Nationalflagge Bahrain

 


Fahnen - Flaggen und Wappen aus aller Welt: Nationalflagge Bahamas
Fahnen Flaggen Wappen 2014
Fußball-EM 2016 | Europa | Amerika | Afrika | Asien | Ozeanien | Fußball-WM 2014 | Panafrikanische Farben | Panarabische Farben | Panslawische Farben |