Nationalflagge Dänemark

Nationalflagge Dänemark
Die dänische Nationalflagge, der Dannebrog, soll die älteste Nationalflagge der Welt sein. In Gebauch ist die Flagge schon mehrere hundert Jahre.


 
Die dänische Nationalflagge, der Dannebrog, ist bereits seit dem Jahre 1625 im Gebrauch. Dänemark nimmt damit in Anspruch, die älteste noch im Gebrauch befindliche Nationalflagge der Welt zu führen.

Aussehen Nationalflagge Dänemark


Die dänische Nationalflagge ist rot und trägt ein weißes skandinavisches Kreuz.

Skandinavisches Kreuz


Die Flaggen der skandinavischen Länder weisen als Gemeinsamkeit alle das skandinavische Kreuz auf. Zu finden ist dieses Kreuz in den Flaggen von Finnland (obwohl Finnland nicht zu den skandinavischen Ländern zählt), Island, Norwegen, Schweden und Dänemark.


Name dänische Nationalflagge


Die dänische Flagge wird Dannebrog genannt. In dänischer Sprache heißt dies soviel wie dänisches Tuch bzw. Tuch der Danen (Dänen).

Geschichte der Nationalflagge von Dänemark


Unbestritten ist der Dannebrog eine der ältesten Fahnen der Welt. Insbesondere von den Dänen selbst wird die dänische Flagge auch als älteste Nationalflagge der Welt bezeichnet. Auch in das Guiness Buch der Rekorde schaffte es die dänische Nationalflagge als älteste der Welt.
Eine rote Fahne mit weißem Kreuz am Wappen Waldemars IV. Alterdag findet sich in einem niederländischen Wappenbuch vom Ende des 14. Jahrhunderts. In einem dänischen Text wird der Dannebrog dann erstmals im Jahre 1478 erwähnt. Die dänische Flagge könnte aber bereits viel früher, um das Jahr 900 oder 1000, entstanden sein. Im 14. Jahrhundert, unter der Herrschaft von Waldemar VI. Fand die rote Flagge mit weißem Kreuz nachweislich erstmals Verwendung.
Es gibt auch Theorien, die eine Beeinflussung des Dannebrog durch die Flagge des Heiligen Römischen Reichs sehen. Die Kaiserliche Kriegsflagge des Heiligen Römischen Reiches (in Gebrauch von 1200 bis 1350) war rot mit einem weißen Kreuz. Anders als das Skandinavien-Kreuz war das Kreuz auf dieser Flagge allerdings mittig.

Im Jahre 1854 wurde der Dannebrog dann zur Staatsflagge Dänemarks erklärt.

Während über die genaue Geschichte der Flagge genaue Belege fehlen, ist sich die Legende allerdings sicher:

Legende von der Entstehung des Dannebrog


Am 15. Juni 1219 soll die Flagge Dänemarks entstanden sein. In der Schlacht von Lyndanisse, eben an diesem 15. Juni 1219, kämpfte König Waldemar II. gegen die heidnischen Esten. Der Krieg schien schon fast verloren, als eine große Flagge, der Dannebrog, vom Himmel fiel und die Esten vernichtete.
Die Legende um die Flagge, die von Engeln auf die Erde geworfen wird, um den König in der Schlacht zum Sieg zu verhelfen, entstand allerdings wohl erst um 1500.
Nationalflagge Dänemark

Dannebrog weitere Infos


Älteste erhaltene Dannebrog


Im Jahre 1427 wurde eine Schiffsflagge mit dem Wappen Eriks VII. Von Pommern mit weißem Dannebrog-Kreuz zur Kriegsbeute. Die Flagge wurde dann in der Marienkirche zu Lübeck aufgehängt. Der älteste bekannte erhaltene Dannebrog verbrannte allerdings in der Palmsonntag-Bombennacht 1942 während des 2. Weltkrieges.

Dannebrog als Trauerflagge


1764 starb der dänische und norwegische König Christian VI. Zu seinen Ehren wurde eine besondere Trauerflagge verwendet. Diese war schwarz mit weißem Kreuz.

Dänische Flagge außerhalb Dänemarks


Das Siegel der Amerikanischen Jungferninsel (eine Inselgruppe in der Karibik und ein Außengebiet der USA) zeigt zwei Flaggen am oberen Rand: Neben der Nationalflagge der USA ist hier der Dannebrog zu sehen. Bis 1917 gehörten die Amerikanischen Jungferninseln zu Dänemark. Dann kauften die USA die Inselgruppe für damals 25 Millionen Dollar. Der Danneborg war auf der Insel St. Thomas am 30. März 1666 gehisst worden, fortan war die Inselgruppe dänische Kolonie zu Dänemark-Norwegen als Dänisch-Westindien.

Beflaggung in Dänemark


Der Dannebrog darf in Dänemark auch von Privatpersonen genutzt werden. Es ist jedem im Land freigestellt, nach Belieben zu Flaggen. Allerdings ist es in Dänemark Privatpersonen nicht gestattet, mit anderen Nationalflaggen als denen der Nordischen Ländern und der Flagge der EU zu flaggen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Flaggenansammlungen wie vor Hotels oder Ausstellungen.
Nicht immer war es den Dänen erlaubt, ihre eigene Flagge auch privat zu hissen. So war im Jahre 1833 Privatpersonen das Flaggen verboten worden. Das Verbot wurde allerdings 1854 wieder aufgehoben.
Noch heute hissen die Dänen die Flagge vor ihren Häusern gerne und auch in Schrebergärten ist der Dannebrog häufig zu sehen. Nicht unüblich ist es auch den Weihnachtsbaum mit kleinen Dannebrog-Fähnchen zu schmücken.
Bei Spielen der dänischen Nationalmannschaft wird auch gerne das ganze Gesicht in rot und weiß gemalt. We are red, we are white, we are danish Dynamite, war ein beliebter Slogan während der Fußball-EM 1992 als Dänemark als Nachrücker sensationell Fußballeuropameister wurde. Danish Dynamite ist der Spitzname der dänischen Fußballnationalmannschaft. Der Spitzname kam allerdings bereits 1984 auf.



Vorherige Nationalflagge:
Die Flagge von Costa Rica besteht aus zwei blauen, zwei weißen und einen roten horizontalen Streifen.
Nationalflagge Costa Rica
Nächste Nationalflagge:
Die Nationalflagge von Deutschland ist schwarz-rot-gold. Ihre Tradition geht auf bis Anfang des 19. Jahrhunderts zurück.
Nationalflagge Deutschland

 


Fahnen - Flaggen und Wappen aus aller Welt: Nationalflagge Dänemark
Fahnen Flaggen Wappen 2014
Fußball-EM 2016 | Europa | Amerika | Afrika | Asien | Ozeanien | Fußball-WM 2014 | Panafrikanische Farben | Panarabische Farben | Panslawische Farben |