Nationalflagge Burundi

Nationalflagge Burundi
Die Nationalflagge von Burundi wurde 1967 offiziell eingeführt. Sie besteht aus den farben rot, grün und weiß.


 
Die Nationalflagge von Burundi wurde in ihrem Aussehen am 28. Juni 1967 offiziell eingeführt. Im Jahre 1982 kam es zu einer kleinen Änderung, die Proportionen der Flagge wurden von 2:3 nach 3:5 geändert.

Die Flagge ist in den Farben rot, grün und weiß gehalten. Die Farben rot und grün bilden jeweils zwei gegenüberliegende Dreiecke. Darüber ist ein weißes Schrägkreuz gelegt. In der Mitte ist eine weiße Scheibe, auf dieser sind drei rote sechsstrahlige Sterne mit grünem Rand zu sehen.

Bedeutung der Farben und Symbole der Flagge von Burundi


Die rote Farbe steht als Symbol für die Opfer im Kampf um die Unabhängigkeit.
Die weiße Farbe soll den Frieden symbolisieren.
Grün steht als Symbol für Fortschritt und Hoffnung.

Die drei in der Mitte stehenden sechszackigen Sterne stehen für den Wahlspruch Unité Travail Progrès (Einigkeit Arbeit Fortschritt) oder die drei Volksgruppen des Landes, die Tutsi, die Hutu und die Twa.

Die rot-grüne Flagge mit weißem Schrägkreuz war in Burundi bereits während des Königreichs in Gebrauch. Statt drei Sterne war in der weißen Scheibe eine farbige Trommel zu sehen. 1966 und 1967 musste die Trommel einer Sorghum Pflanze weichen. 1967 wurde die Sorghum Pflanze durch die drei farbigen Sterne ersetzt.

Vorherige Nationalflagge:
Die Nationalflagge von Burkina Faso ist in den traditonellen panafrikanischen Farben rot, grün und gelb gehalten.
Nationalflagge Burkina Faso
Nächste Nationalflagge:
Die Nationalflagge von Chile ist blau, weiß und rot mit einem weißen Stern auf dem blauen Feld. Die Flagge wurde bereits im Jahre 1817 eingeführt.
Nationalflagge Chile

 


Fahnen - Flaggen und Wappen aus aller Welt: Nationalflagge Burundi
Fahnen Flaggen Wappen 2014
Fußball-EM 2016 | Europa | Amerika | Afrika | Asien | Ozeanien | Fußball-WM 2014 | Panafrikanische Farben | Panarabische Farben | Panslawische Farben |